Anmeldungen
für neue Kurse

Juni 2019
Oktober 2019

 

Kurse

Kurse

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Detailinformationen zu unseren Kammermusikkursen. Sobald die Kurse buchbar sind, können Sie die Anmeldeunterlagen vollständig hier abrufen. Auch aktuelle Informationen zu den einzelnen Kursen werden von uns im Vorfeld der jeweiligen Veranstaltung hier eingestellt.

Unsere Seiten für die nächsten Kurse können Sie links im Menü oder hier ansteuern.

 

Termine

19.06.-23.06.2019 42. Kammermusikkurs für Streicher
25.10.-27.10.2019 9.   Kammermusikintensivkurs
10.06.-14.06.2020 43. Kammermusikkurs für Streicher
23.10.-25.10.2020 10. Kammermusikintensivkurs
02.06.-06.06.2021 44. Kammermusikkurs für Streicher
29.10.-31.10.2021 11. Kammermusikintensivkurs
15.06.-19.06.2022 45. Kammermusikkurs für Streicher
14.10.-16.10.2022 12. Kammermusikintensivkurs
07.06.-11.06.2023 46. Kammermusikkurs für Streicher
13.10.-15.10.2023 13. Kammermusikintensivkurs

Diese Termine sind mit der Leitung des Veranstaltungsortes Schloss Hallenburg in Schlitz abgestimmt und fest vereinbart, so dass Sie diese Termine langfristig planen können. Sie können dann die Teilnahme an einem der Kurse bei uns vormerken lassen, indem Sie uns Ihren Namen, Vornamen, das Instrument, den gewünschten Kurstermin und Telefon-Nr. bzw. e-mail Adresse formlos vorab per Post/e-mail mitteilen. Die formelle Anmeldung kann dann später zur gegebenen Zeit erfolgen.

Zu einem abgeschlossenen Kurs werden im Sinne eines Rückblicks die Kursinhalte, das Feedback der Kursteilnehmer ebenso wie vorhande Fotos präsentiert.

 

Dozenten

Die künstlerische Leitung unserer Kurse liegt in den bewährten Händen unserer Dozenten.

s_breith Stephan Breith
Axel Breuch
Marat Dickermann
Daniel Draganov
Igor Mishurisman
Christian Sikorski

 

Konzept

Der Schwerpunkt der Aktivitäten des Vereins Per Musica da Camera e. V., der am 27. Januar 2010 in Frankfurt gegründet wurde, liegt in der Ausrichtung von Kammermusikkursen.

Zu unseren weiteren Vereinszielen gehören die Veranstaltung von Vorträgen und Diskussionsforen, z. B. aus den Bereichen der Musikliteratur, Instrumentenkunde und Didaktik, die Durchführung von Konzerten und kulturellen Veranstaltungen sowie die Förderung der Jugendarbeit. Dabei sind wir überregional tätig.

An unseren Kursen können Mitglieder und Nichtmitglieder teilnehmen. Sie richten sich sowohl an Amateure mit Kammermusikerfahrung als auch an Musikerzieher und angehende Musikstudenten sowie erfahrene Schüler. Dabei steht die künstlerische Weiterentwicklung des Einzelnen und des Ensemblespiels im Fokus. Wir wenden uns hauptsächlich an Streicher, stehen aber auch anderen interessierten Instrumentalisten wie Pianisten und Bläsern offen gegenüber.

Um den Nutzen für die Teilnehmer zu maximieren, nehmen am Kurs nur vollständige Ensembles teil. Es können sich aber auch Einzelteilnehmer ohne festes Ensemble anmelden. Wir werden dann Kontakte zu anderen Einzelanmeldungen herstellen. In diesem Kurs entscheidet jedes Ensemble selbst über die Werke, die es in dem Kurs erarbeiten möchte.

Wir bieten zwei Kurstypen an, die sich in Dauer und Ausgestaltung voneinander unterscheiden:

Der Frühjahrskurs (bis inkl. 2017 der Herbstkurs) wird in Kooperation mit dem Landesmusikrat Hessen e. V. (in dem wir Mitglied sind) und der Landesmusikakademie Hessen ausgerichtet. Der 5-tägige Kurs findet grundsätzlich in der Woche über Fronleichnam statt. In der Mitte des Kurses werden die Dozenten gewechselt und damit auch andere Werke bzw. andere Sätze eines Werkes erarbeitet. So können im Unterricht (täglich mindestens zwei Einheiten à 90 min.) verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden und Sie profitieren von den unterschiedlichen Arbeitsweisen der Dozenten.

Der Oktoberkurs (bis inkl. 2017 der Frühjahrskurs) beginnt am Freitagnachmittag und geht Sonntagnachmittag zu Ende. Bei diesem Intensivkurs erhalten die Teilnehmer vier Unterrichtseinheiten à 90 min. bei dem gleichen Dozenten. Durch seine Kompaktheit und Intensität ist dieser Kurs besonders geeignet für Teilnehmer, die – z. B. aus familiären Gründen – nur einen Wochenendkurs wahrnehmen können.

Unsere Kurse enthalten ergänzend zum Unterricht attraktive Angebote, z. B.

  • Fachvorträge/Workshops der Dozenten,
  • Instrumentenklinik“, in der die Dozenten die Teilnehmer individuell hinsichtlich Technik oder Instrumentenproblemen beraten,
  • Kammermusik spielen mit den Dozenten,
  • ein Vorspiel, in dem die erarbeiteten Werke den anderen Kursteilnehmern vorgestellt werden können,
  • Besuche von Instrumenten– und Bogenbauern oder
  • Möglichkeit der Teilnehmer, ensembleübergreifend zusammen zu spielen. Nach vorhergehender Absprache stellen wir auch gerne entsprechendes Notenmaterial zur Verfügung.

Während unserer Kurse hat jedes Ensemble ausreichend Zeit zur freien Gestaltung.

Der Unterricht wird von Dozenten abgehalten, die selbst öffentlich als Orchester- und Kammermusiker aktiv sind und mit viel Engagement als Instrumental- und Kammermusiklehrer arbeiten.

Insbesondere folgende Lernziele werden bei uns verfolgt:

  • Verbesserung der musikalischen Gestaltung,
  • Erhöhung des Werkverständnisses,
  • Verbesserung der technischen Fertigkeiten,
  • Lernen, die erworbenen Fähigkeiten auch im Nachgang des Kurses anzuwenden

Ein besonderes Merkmal unseres Kursangebotes ist die Ausgestaltung des Unterrichts. Dies schlägt sich in der hohen Probenintensität nieder. Zudem geht unser Dozententeam mit viel Engagement und Begeisterung auf die persönlichen Fähigkeiten und Potentiale der Ensemblemitglieder ein und berücksichtigt, wo sie als Gemeinschaft und in der Auseinandersetzung mit dem gewählten Werk gerade stehen.

Professionelle Organisation unserer Kurse ist für uns selbstverständlich. Daneben stehen wir für angemessene Unterkunft und Verpflegung während unserer Kurse und sorgen für Ihre Planungssicherheit, da die Kurstermine und der Veranstaltungsort lange im Voraus feststehen. Unsere Teilnahmegebühren beinhalten Unterricht, Verpflegung und Unterkunft.

Für unsere Kurse stellen wir gerne Teilnahmebestätigungen aus. Wenn Sie eine solche benötigen, dann sprechen Sie uns einfach an.

Der VeranstaltungsortSchloss Hallenburg im hessischen Schlitz/Vogelsberg, Sitz der Landesmusikakademie Hessen, (Video-Beitrag hierzu) und des Landesmusikrates Hessen e. V. – befindet sich in zentraler Lage in Deutschland und ist gut mit Auto und Bahn zu erreichen. Das mit viel Aufwand stilgetreu renovierte Gebäude sowie das angeschlossene Gästehaus ist perfekt für unsere Kurse eingerichtet, so sind die Proberäume mit ausreichend Notenständern und die meisten mit einem Klavier ausgestattet. Selbstverständlich ist auch Zeit für das gesellige Zusammensein: Abends ist für die Kursteilnehmer und Dozenten hierfür ein Raum im historischen Kellergewölbe der Hallenburg reserviert.

Als Mitglied unseres Vereins unterstützen Sie durch Ihren Beitrag nicht nur die Ziele und Aktivitäten des Vereins. Sie haben auch die Möglichkeit, an der Weiterentwicklung der Kurse mitzuwirken. Mit Ihrer Mitgliedschaft erschließen Sie sich zudem ein Netzwerk von engagierten Kammermusikern aus ganz Deutschland. Darüber hinaus erhalten Sie einen Nachlass auf die Teilnahmegebühren unserer Kurse.

Wenn Sie Freude am gemeinsamen Musizieren oder den Wunsch haben, das Spielen von Kammermusik zu fördern, sind Sie als Mitglied herzlich willkommen.